Image hosting by Photobucket

"Du musst fühlen, du musst glauben, aber sehen darfst du nie! Wirklichkeit wird immer rauben, was dir schenkte Phantasie."

Lilypie Zweiter Ticker


Nebelmond

Image hosting by Photobucket

Nächstes Jahreskreisfest:
OSTARA

Image hosting by Photobucket

So fühl ich mich heute:

Image hosting by Photobucket

Unser Haus auf dem Lande


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Unser Handfasting
  ~~~***~~~
  Blog-Nachbarn
  ~~~***~~~
  Quizilla & andere Test
  Freitagsfragen
  Gimme Five
  Fragebögen
  Irische Segenswünsche
  Zitate & Sprüche
  Meine Haiku & Elfchen
  Meine Gedichte
  Gedichte aus fremder Feder
  Balladen
  Liedtexte die mich ansprechen
  Nachdenktexte
  Meine Hobbys
  Mini-Shettys
  Unsere Wellis
  Unsere Hunde
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Schiller's tolle Tanten
   Ehemalige SchulfreundInnen wiederfinden!
   Ein anderes "Gästebuch"
   Heiden in Bochum
   Sandras Stoeberkiste
   ~~~***~~~
   Weniger ist mehr!!!
   ~~~***~~~
   Lavendelschaf
   ~~~***~~~
   Petras Pfundsweiber
   ~~~***~~~

*************

°° kopfsal.at °°..häppi..boersdei

*************

adopt your own virtual pet!


moon phases

Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de
Lichtermeer
für Toleranz und
Menschenachtung

Regenwald retten: Klicken Sie hier!

Stichwort Tierversuche: www.tierversuchsgegner.org
Stichwort Tierversuche: www.tierversuchsgegner.org

Ortsschild Bochum



http://myblog.de/sk130190

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Subway To Sally "Sag dem Teufel"

"Du bist immer gut zu Tieren
deine Kleidung ist adrett
du bist artig, still und leise
und zu alten Damen nett.

Du bist einfühlsam und freundlich
hast nie einen Tag verschenkt
du gehst immer vor dem Karren
den ein andrer für dich lenkt.

Wo ist deine dunkle Seite
die ist, was ich an dir mag.

Sag dem Teufel in dir guten Tag!

Hinterm Haus im wilden Garten
unterm alten Eichenbaum
wo die Disteln auf dich warten
hast du manchmal einen Traum:

dann bist du nicht gut zu Tieren
bist nicht sauber und adrett
bist nicht artig, still und leise
und zu keinem Menschen nett.

Zeig mir deine schwarze Seele
die ist, was ich an dir mag.

Sag dem Teufel in dir guten Tag!"

~~*************~~

Subway To Sally "Kleid aus Rosen"

Ein gutes Mädchen lief einst fort,
verließ der Kindheit schönen Ort;
verließ die Eltern und sogar
den Mann, dem sie versprochen war.
Vor einer Haus da blieb sie stehn,
darinnen war ein Mann zu sehn
der Bilder stach in nackte Haut,
da rief das gute Mädchen laut:

Meister, Meister gib mir Rosen,
Rosen auf mein weißes Kleid,
stech die Blumen in den bloßen
unberührten Mädchenleib.

"Diese Rosen kosten Blut",
sprach der Meister sanft und gut,
"enden früh dein junges Leben,
will dir lieber keine geben."
Doch das Mädchen war vernarrt,
hat auf Knien ausgeharrt
bis er nicht mehr widerstand
und die Nadeln nahm zur Hand.

Meister, Meister gib mir Rosen ...

Und aus seinen tiefen Stichen
wuchsen Blätter, wuchsen Blüten,
wuchsen unbekannte Schmerzen
in dem jungen Mädchenherzen.
Später hat man sie gesehn,
einsam an den Wassern stehn.
Niemals hat man je erfahrn,
welchen Preis der Meister nahm.

Meister, Meister gib mir Rosen ...

~~*************~~

DIE ÄRZTE "Rebell"

Ich bin dagegen, denn ihr seid dafür
Ich bin dagegen, ich bin nicht so wir ihr
Ich bin dagegen, egal um was es geht
Ich bin dagegen, weil ihr nichts davon versteht
Ich bin dagegen, ich sag es noch einmal
Ich bin dagegen, warum ist doch egal
Ich bin dagegen, auch wenn es euch nicht schmeckt
Ich nenn es Freiheit, Ihr nennt es Mangel an Respekt

Bitte versteht mein Verhalten
als Zeichen der Ablehnung
mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
als Zeichen der Ablehnung
mit der ich euch gegenüberstehe

Ich bin nicht blöd, auch wenn du gern so tust
Ich bin nicht faul, ich hab nur einfach keine Lust
Ich bin hässlich, ich seh nur anders aus als du
Du hast verloren, du gibst es nur nicht zu
Ich bin nicht taub, du brauchst nicht so zu schrein
Ich bin nicht blind, ich seh es nur nicht ein
Ich bin nicht stumm, ich halte nur den Mund
Was soll ich sagen? Ich hab doch keinen Grund

Bitte versteht mein Verhalten
als Zeichen der Ablehnung
mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
als Zeichen der Ablehnung
mit der ich euch gegenüberstehe

Wenn ihr schon dabei seid
dann betrachtet auch mein Aussehen
als Symbol der Nichtidentifikation
mit euren Werten

Keiner, keiner, keiner
hat das Recht mir zu Befehlen was ich zu
tun hab, wirklich niemand, einfach keiner
das ist ganz allein meine freie Entscheidung

Ich bin nicht arm, ich hab was mir gefällt
Ich bin nicht neidisch auf dich oder dein Geld
Herzlich willkommen in meinem Lebenslauf
Ich bin ganz ruhig, warum regst du dich denn so auf?
Wenn du dann durchdrehst und mich wieder verhaust
stellst du dir selber ein Armutszeugnis aus
Du kannst mir Leid tun, die Wut sie macht dich blind
Du hast verloren, ich bin nicht mehr dein Kind

Keiner, keiner, keiner
hat das Recht mir zu Befehlen was ich zu
tun hab, wirklich niemand, einfach keiner
das ist ganz allein meine freie Entscheidung
sowie Meinung oder Kleidung
und die innere und äußere Erscheinung

~~*************~~





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung