Image hosting by Photobucket

"Du musst fühlen, du musst glauben, aber sehen darfst du nie! Wirklichkeit wird immer rauben, was dir schenkte Phantasie."

Lilypie Zweiter Ticker


Nebelmond

Image hosting by Photobucket

Nächstes Jahreskreisfest:
OSTARA

Image hosting by Photobucket

So fühl ich mich heute:

Image hosting by Photobucket

Unser Haus auf dem Lande


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Unser Handfasting
  ~~~***~~~
  Blog-Nachbarn
  ~~~***~~~
  Quizilla & andere Test
  Freitagsfragen
  Gimme Five
  Fragebögen
  Irische Segenswünsche
  Zitate & Sprüche
  Meine Haiku & Elfchen
  Meine Gedichte
  Gedichte aus fremder Feder
  Balladen
  Liedtexte die mich ansprechen
  Nachdenktexte
  Meine Hobbys
  Mini-Shettys
  Unsere Wellis
  Unsere Hunde
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Schiller's tolle Tanten
   Ehemalige SchulfreundInnen wiederfinden!
   Ein anderes "Gästebuch"
   Heiden in Bochum
   Sandras Stoeberkiste
   ~~~***~~~
   Weniger ist mehr!!!
   ~~~***~~~
   Lavendelschaf
   ~~~***~~~
   Petras Pfundsweiber
   ~~~***~~~

*************

°° kopfsal.at °°..häppi..boersdei

*************

adopt your own virtual pet!


moon phases

Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de
Lichtermeer
für Toleranz und
Menschenachtung

Regenwald retten: Klicken Sie hier!

Stichwort Tierversuche: www.tierversuchsgegner.org
Stichwort Tierversuche: www.tierversuchsgegner.org

Ortsschild Bochum



http://myblog.de/sk130190

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Immer wieder Mittwochs.... zu finden unter Gimme-Five

*************


07.06.2006

1. Mochtest du deine Kindergärtnerin?

Ja, beide waren - soweit ich mich erinnern kann - richtig nett.

2. Was hast du einem Lehrer/einer Lehrerin nie verziehen?

Eigentlich bin ich mit allen LehrerInnen stets gut ausgekommen. Aber die letzte Deutschlehrerin (natürlich gerade vor dem Abi *grummel*) mochte mich anscheinend überhaupt nicht leiden, was dann auch auf Gegenseitigkeit beruhte. Und so wurde das Fach, was von jeher mein Lieblingsfach gewesen ist, zum Schluß mein Haßfach - und ich habe ziemlich viel blau gemacht... Photobucket - Video and Image Hosting
Jedenfalls hat diese Lehrerin sich auch nie die Mühe gemacht, sich meinen Namen zu merken - bei ihr hieß ich immer "Sarah", worauf ich dann aber nicht reagiert habe

3. Worüber werden sich die Leute bei deinem Klassentreffen wundern?

??? Kann ich jetzt so nicht sagen...

4. Machst du ausserberufliche Weiterbildungen?

Ja, ab und an besuche ich VHS-Kurse, die mich einfach privat interessieren.

5. Worüber sollten die Kids heute in der Schule informiert werden?

Da sollte man die Kids vielleicht mal fragen, was ihnen wichtig ist und das dann integrieren.

*************


31.05.2006

1. Kannst du noch Kinderlieder singen?

Ja, sicher!

2. Von welchen Kinderliedern hast du den Text vergessen?

Meine Mama hat mir immer ein Lied vorgesungen "Heute zum großen Ball bei Petersilie", da weiß ich leider nicht mehr, wie das Lied weitergeht - und bisher habe ich auch nirgendwo etwas darüber gefunden

3. Welcher Ohrwurm hat sich zuletzt in deinem Ohr eingenistet?

*überleg* Ach ja, das war "Ding" von Seed!

4. Was machst du gegen Ohrwürmer?

Nichts, die verschwinden nach und nach von selber wieder

5. Welches Lied würdest du gerne mitsingen können?

Ach, eigentlich sing ich oft bei Liedern mit - just for fun, das reicht mir voll und ganz.

*************


24.05.2006

1. Einen Baum pflanzen, eine Sohn zeugen… was sind deine Lebensideale?

*grins* Der gezeugte Sohn ist am 21.05. zur Welt gekommen Aber es soll nicht das letzte Kind sein
Als nächstes steht aber erstmal Baumpflanzen an!

2. Hast du einen 10 Jahres-Plan für dein Leben?

Nö. Ich habe festgestellt, daß die meisten Pläne sich eh zerschlagen und von daher plane ich nicht mehr so großartig, sondern laß die Dinge auf mich zukommen.

3. Was würdest du tun, wenn du nur noch ein Jahr zu leben hättest?

Puh, das ist nicht leicht... In jedem Fall jeden Tag noch bewußter genießen, nach Irland reisen und meine Beerdigung organisieren.

4. Was würdest du mit deiner Zeit anfangen, wenn du für die nächsten 200 Jahre nicht älter werden würdest?

So weiterleben wie bisher, die Zeit genießen, mich fortbilden. Mit großem Interesse die Entwicklung der Zeit beobachten!

5. Würdest du deine Lebenszeit gegen Geld eintauschen?

NIE!!!

*************


17.05.2006

1. Beschreibe Deine Arbeit.

Im Moment bin ich Hausfrau und werdende Mutter - was frau da zu tun hat, dürfte wohl bekannt sein ;-)
Mein Beruf ist ansonsten Immobilienmaklerin, d.h. ich versuche Häuser und Wohnungen an den Mann / die Frau zu bringen ;-)

2. Verstehst Du Dich gut mit Deinem Chef?

Ach ja, generell schon (Ich bin selbständig, d.h. ich selbst bin meine Chefin )

3. Hast Du einen langen Arbeitsweg?

Im Moment noch nicht, den Weg ins Büro kann ich bequem zu Fuß zurücklegen (falls keine Außentermine anstehen). Nach dem Umzug nach Medebach sieht das anders aus, wobei ich aber nicht jeden Tag nach Bochum muß, sondern auch von zu Hause aus arbeiten kann.

4. Was würdest Du im Job ändern?

Nichts, ich habe mir meinen Job weitestgehend so eingerichtet, wie er für mich passend ist.

5. Was findest Du gut?

Meine eigene Chefin zu sein und für mein Tun niemandem Rechenschaft ablegen zu müssen. Ich genieße es, mir meine Arbeit selber einzuteilen!

*************


10.05.2006

1. Beschreibe Deinen Arbeitsplatz im Büro.

Mein Büro ist ein Ein-Raum-Büro, aufgeteilt in Schreibtischbereich und Sitzgelegenheit. Außerdem gibt es eine abgetrennte Mini-Toilette.
Moment, ich hab ja auch Fotos (zwar nicht soooo toll, da Handy-Aufnahmen, aber für einen ersten Eindruck sollten sie reichen):
Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

2. Beschreibe Deinen “Arbeitsplatz” daheim.

Auch zu Hause habe ich einen Schreibtisch, auf dem sich allerdings etwas mehr "Krims-Krams" als im Büro befindet. Hier schreibe ich hauptsächlich Tagebuch und jede Menge Briefe :-)
Dann gibt es natürlich noch einen PC-Platz. Auf dem Monitor steht eine Rosenquarzkerze und drei Wombels sind dort platziert.

3. Was liegt jetzt links neben Dir?

*grins* Links neben mir steht der Schreibtischstuhl von meinem Mann - und darauf liegt gerade unsere "Luna" ;-)

4. Was hast Du gemacht bevor Du die g5 Fragen angefangen hast?

Eine kleine Blog-Runde gedreht.

5. Was wirst Du jetzt gleich tun?

meditieren

*************


03.05.2006

1. Nenne 5 Dinge, die Du heute morgen getan hast.

aufgestanden - zur Toilette gegangen - Frühstück vorbereitet - Fressen für die Hunde hingestellt - gefrühstückt

2. Nenne 5 Dinge, die Du heute noch tun wirst.

Frühstückstisch abräumen - Zeitung lesen - Kosmetiktag - zu DM und IKEA fahren - ins Bett gehen

3. 5 Dinge ohne die Du nicht leben könntest.

meinen Schatz - Tiere - Blumen/Pflanzen - Bücher - Schreibzeug

4. 5 Dinge ohne die Du gerne leben würdest.

Krieg/Terror - Gewalt - Tierquäler/Tierversuche - Zigaretten - "Geld regiert die Welt"

5. 5 Dinge die Du erreichen möchtest.

einen regelmäßigen Tagesrhythmus hinbekommen - unser Kind gut zur Welt bringen - den Umzug nach Medebach ohne allzu großes Chaos - gesündere Ernährung - abnehmen (um endlich wieder reiten zu können)

*************


26.04.2006

1. Nachbarn - Freunde oder Feinde?

Also, hier definitiv keine Freunde! Als "Feinde" würde ich sie auch nicht bezeichnen - neutrale Gleichgültigkeit.

2. Es ist 2 Uhr Nachts. In der Wohnung über Dir ist die Hölle los. Was machst Du?

Wenn dies mal die Ausnahme ist, ist es ok (wenn "Hölle" im Sinne von Party gemeint ist). Sollte ständig nachts Troubel sein, würde ich die Leute darauf ansprechen.
(Wenn "Hölle" im Sinne von Streitereien gemeint ist: ggf. Polizei anrufen, um Schlimmeres zu verhindern!)

3. Haben sich Nachbarn schonmal über Dich beschwert?

Ja, aber grundlos. Das war nur, um zu versuchen, uns "eins auszuwischen" (hat aber nicht geklappt *fg*)

4. Wie tolerant sind Deine Nachbarn?

Ziemlich intolerant. Das, was für sie gilt, gilt noch lange nicht für andere Mitbewohner...

5. Wie tolerant bist du als Nachbar?

Wie es in den Wald hineinschallt... Generell bin ich ein ziemlich toleranter Mensch, aber Ausnahmen bestätigen die Regel ;-)

*************


19.04.2006

1. Was ist dein höchster Schulabschluss?

Abitur.

2. Was würdest du studieren, wenn du die freie Auswahl hättest?

Ich wollte eigentlich immer Tiermedizin studieren - und ich denke, heute würde ich das auch tun!

3. Was käme auf keinen Fall in Frage?

Physik oder so etwas.

4. Vollzeitstudium oder nebenbei arbeiten?

Vollzeitstudium und nebenher etwas jobben. Das Sudium neben dem Beruf finde ich sehr heftig, das habe ich vier Jahre lang gemacht.

5. Welches Klischee über Studenten hältst du für wahr?

Hm, nach meinen Studienerfahrungen eigentlich keines mehr. Die gängigen Klischees entsprechen nicht so wirklich der Realität!

*************


12.04.2006

1. g5 “nervt” nun schon fast 2 Jahre! Seit wann machst du die g5?

Seit dem 15.12.2004.

2. Es ist schwierig sich neue Fragen auszudenken, schliesslich müssen sie irgendwie passend sein und auch nicht allzu persönlich. Hättest Du etwas dagegen, wenn die Fragen persönlicher wären (z.B. wie die Fragen vom 1.3.06)?

Ähm, die Fragen vom 01.03. fand ich nun nicht soooo wirklich persönlich... Aber generell kan ndoch gefragt werden, was will Ist ja nicht verpflichtend, zu antworten

3. Über was würdest Du nie ausgefragt werden wollen?

Keine Ahnung! Aber wenn ich auf Fragen nicht antworten will, dann laß ich es einfach.

4. Das wollte ich schon lange mal gefragt werden!

Och, nichts Spezielles, laß ich da gerne überraschen

5. Anregungen oder Kritik an das g5-Team?

Nö, macht einfach weiter wie bisher, das war schon ok so

*************


05.04.2006

1. Hast du schon mal eine Diät gemacht?

Noch nicht wirklich. Von "wirklichen" Diäten halte ich auch nichts! Besser finde ich eine vernünftige Ernährungsumstellung.

2. Welche ausgefallenen Diäten kennst du?

Diese ganzen einseitigen Dinger: Kartoffel-, Ananas- usw.-Diät.
Gut finde ich die "Essig"-Diät... "ess ich - oder ess ich nicht"...

3. Was hältst du vom Schlankheitswahn der Promis?

JedeR ist für sich und seinen Körper eigenverantwortlich und muß daher wissen, was sie/er macht.
Allerdings denke ich, daß der Schlankheitswahn viel zu oft von außen rangetragen und durch die Medien suggeriert wird. Um "top" zu bleiben, kommt es zu dem Schlankeitswahn(sinn).

4. Was würde in deinem Leserbrief zum Thema Diät in Magazinen stehen?

Nichts, da ich zu diesem Thema keinen Leserbrief schreiben würde. Ist mir zu unwichtig.

5. Was hält dich von einer Diät ab?

siehe Punkt 1 - Diäten bringen es nicht wirklich und dauerhaft!

*************


29.03.2006

1. Wann warst du das letzte Mal im Kino?

Oh je, das ist schon ziemlich lange her... Zum dritten Teil von "Herr der Ringe". Ansonsten warten wir, bis die Filme, die uns interessieren, auf DVD kommen und schauen sie uns dann an. Irgendwie finde ich Kino in letzter Zeit nicht mehr soooo toll....

2. Was ist für dich ein grosses No-No im Kino?

Wenn Kino-Mitbesucher dämliche Kommentare abgeben - oder, noch schlimmer!, falls jemand den Film schon einmal gesehen hat, alle darüber informiert, wie es in der nächsten Szene weitergeht!

3. Popcorn oder Eis zum Film?

Popcorn

4. Du sitzt in einem Film, der sich als total langweilig herausstellt. Was machst du?

Ich denke, ich warte ab, wie sich der Film noch entwickelt, d.h. ich bleibe wohl in jedem Fall bis zum "bitteren Ende".

5. Du sitzt mit deinem Schatz im Kino. Was machst du?

Wir schauen uns Arm in Arm den Film an (so mit Küßchen zwischendurch ).

*************


22.03.2006

Wenn Du … wärst, welcher wärst Du? Begründe bitte.
1. ein Filmstar

2. ein Sänger

3. ein Politiker

4. jemand aus Deinem privaten Umfeld

5. jemand aus deinem beruflichen Umfeld

Sorry, aber bei diesen Fragen kann ich heute nicht mitmachen. Ich hab jetzt zwar ein wenig hin und her überlegt, aber so wirklich jemand eingefallen, ist mir nicht. Das liegt wohl daran, daß ich am liebsten ich selber bin. Damit fühl ich mich wohl und so soll es sein

*************


15.03.2006

1. Was wärst du lieber: Königin/König oder Kriegerin/Ritter?

Kriegerin!

2. Lieber Clark Kent oder Superman?

Weder noch

3. Frodo oder Aragorn?

Aragorn

4. Obiwan Kenobi oder Käptn Kirk?

Käptn Kirk

5. Zombie oder Vampir?

Vampir

*************


08.03.2006

1. Frühling oder Herbst?

Beides!

2. Das schönste am Herbst?

Die kräftige Farbenvielfalt, Nebel, Spaziergänge im Herbstlaub, das Sich-Nach-Innen-Richten, mein Geburtstag

3. Was gefällt Dir am Frühling?

Das neu erwachende Leben, Vogelgezwitscher, die ersten Blumen die sich aus der Erde trauen...

4. Hast du Frühlingsgefühle?

Aber immer doch Obwohl das derzeitige Wetter so gar nicht dazu passen will....

5. Machst du einen Frühjahrsputz?

Ja, bin gerade mittendrin In diesem Jahr zwar in moderater Form, aber generell gehört das für mich zum Frühling dazu.

*************


01.03.2006

1. Kennst du einen Schwulen?

Ja, sogar mehrere. Und mit denen bin ich auch gut befreundet.

2. Kennst du eine Lesbe?

Ja, ebenfalls mehrere.

3. Warst du schon mal in einem Schwulen-Club?

Nein, was wohl daran liegt, daß ich auch überhaupt keinen solchen kenne.

4. Wie findest du die Verteufelung der Homosexualität durch die Kirche?

Schrecklich und einfach rückständisch. Aber verteufelt man nicht oft das, was man selber betreibt - um von sich abzulenken...

5. Sollen Homosexuelle heiraten dürfen?

Ja - und zwar genauso wie Heteros.

*************


22.02.2006

1. Wann bist Du das letzte Mal umgezogen?

Das war im Herbst 1995 - da sind mein Mann und ich hier in unsere Wohnung zusammengezogen.

2. Alles einpacken oder vorher kräftig entrümpeln?

Lieber vorher ein wenig entrümpeln.

3. Wieso bist Du umgezogen?

Weil wir zusammenziehen wollten. Im August 95 wurde die Wohnung frei und dann haben wir erstmal renoviert. Und am 15. Oktober war dann Einzug angesagt.

4. Alleine wohnen oder WG?

Am liebsten so, wie es jetzt ist, mit meinem Schatz
Aber in Bezug auf die Frage... hm, ich denke, lieber alleine. WG-tauglich schätze ich mich nur für eine minimal begrenzte Zeit ein...

5. Mit wem würdest Du nie zusammenwohnen wollen?

Mit jemandem, der meine Tiere nicht mag.

*************


15.02.2006

1. Was magst du lieber: Fische anschauen oder Fisch essen?

Fische anschauen!

2. Hattest du schon mal ein Aquarium?

Nein - nur als Kind einige Kaulquappen in einem Einmachglas...

3. Hast du einen Lieblingsfisch? Wie sieht er aus?

Oh ja, "Nemo" aus "Findet Nemo"

4. Erinnerst du dich an eine Filmszene, in der ein Aquarium eine Rolle spielt?

Ok, einmal natürlich "Findet Nemo". Und dann "A fish called Wanda" - wobei ich die Aquariumszene recht eklig fand/finde...

5. Würdest du Kugelfisch probieren?

Eher nein, da ich sowieso nicht die große Fischesserin bin. Und dann noch dafür ein Risiko eingehen? Och nö, das muß nicht sein

*************


08.02.2006

1. Wonach suchst du häufig im Internet?

alternative Heilmethoden für Mensch und Tier, Bücher, weiterführende Infos (wenn ich z.B. etwas gelesen oder gehört habe), Tipps & Tricks

2. Wonach würdest du nie suchen?

Da fällt mir nix ein.

3. Mit welcher Suchmaschine suchst du am liebsten und warum?

Google. Warum? Hm, weil google so bekannt und meistens zuverlässig und schnell ist.

4. Hast du schonmal ein Rezept aus dem Internet nachgekocht?

Ja, eine Kürbissuppe - und die ist richtig gut geworden!
Ansonsten sammel ich gerne alle möglichen Rezepte, aber ausprobiert habe ich sie dann doch noch nicht.

5. Auf welches deiner Rezepte hat das Internet noch gewartet?

Rezepte sind doch Familiengeheimnisse

*************


01.02.2006

1. Technisches Spielzeug… Welches würdest Du Dir sofort kaufen?

Würde ich zwar nicht uuuunbedingt als Spielzeug bezeichnen, aber da mir nichts Anderes einfällt: ein Laptop wär schon was Feines.
Ach ja, und ne Video-Cam...

2. Für welches Ding hast Du das letzte Mal zuviel Geld ausgegeben?

Da fällt mir nix ein.

3. Du als Erfinder, welches technisches Spielzeug fehlt auf der Welt?

Auch wieder nicht gerade ein Spielzeug: ein absturzsicherer PC!

4. Nintendogs, virtueller Hund. Top oder Flop?

In meinen Augen eindeutig ein Flop, da so was von unnütz...

5. Hattest du ein Tamagotchi?

Ja, das hatte ich (bzw. liegt es noch immer in der Schublade, allerdings ohne Batterien).

*************


25.01.2006

1. Feuerwehr, Polizei oder Rotes Kreuz - welche Einrichtung ist deiner Meinung nach am Wichtigsten?

Ich finde alle drei wichtig.

2. Warum?

Jede ist für ihren Bereich von entsprechender Bedeutung.

3. Welcher dieser Einrichtungen vertraust du am Meisten?

Feuerwehr.

4. Bist du in einer dieser Einrichtungen aktiv (z.B. freiwillige Feuerwehr)?

Nein.

5. Was könnte man an diesen Einrichtungen verbessern?

Hm, bestimmt einiges, aber mir fällt gerade so nicht wirklich was Gescheites ein...

*************


18.01.2006

1. Wie siehst Du aus? (Poste am besten ein Foto)




2. Bist Du mit Deinem Aussehen zufrieden?

Meistens finde ich mich ok, aber es gibt auch Tage, an denen ich einen weiten Bogen um jeden Spiegel mache Nobody is perfecct - und das ist auch gut so

3. Wenn nein, was würdest Du ändern?

Das Einzige, was ich wohl ändern würde (und nach der Geburt wohl auch werde), ist, mein Gewicht endlich wieder etwas zu reduzieren.

4. Was hälst Du von Leuten die sich operativ “verbessern”?

Es gibt bestimmt Fälle, in denen ich das voll und ganz verstehen kann (z.B. kosmetische OPs nach Unfällen oder so). Ansonsten: es muß halt jedeR selber wissen, was sie/er tut.

5. Würdest Du das auch tun?

Aus reinen vermeintlichen "Idealmaßgründen": nein!
Ansonsten nur vor einem gesundheitlichen Hintergrund, also z.B. infolge Amputation oder Unfall, Verbrennung etc.

*************


11.01.2006

1. Streit… Nötig oder unnötig?

Meistens eher unnötig, aber manchmal kann so ein "Gewitter" auch richtig reinigend sein.

2. Um was ging Dein letzter Streit?

Jetzt habe ich einige Minuten darüber nachgedacht, aber mir ist kein "richtiger" Streit in letzter Zeit eingefallen. Eine kleine Meinungsverschiedenheit hatte ich vorige Woche mit meinem Papa - da ging es um ein Telefonat.

3. Streitest Du oft?

Nein, nur wenn es sich wirklich nicht vermeiden läßt. (wie gesagt: manchmal reinigt ein "Gewitter" die Luft )

4. Gibst Du in einem Streit wegen des Friedens Willen oft nach?

Nein, aber manchmal erkenne ich mitten im Streit, wie nichtig das doch eigentlich gerade ist. Und dann weiterstreiten muß ja nicht sein!

5. Bist Du eher stark oder schwach in einem Streit?

Hm, eher stark, würde ich sagen.

*************


04.01.2006

1. Was hast Du an Silvester gemacht?

Wir sind abends zu meinen Großeltern gefahren und haben mit ihnen gefeiert, d.h. erst gab es lecker Essen (Opa's genialen Kartoffelsalat, Würstchen, Lachs und Forelle auf Toast, "Teufelchen"), dann haben wir es uns gemütlich gemacht - mit lustigen Geschichtchen von früher und heute, Tischfeuerwerk, Knallbonbons usw.
Um 00 Uhr wurde dann angestossen, dann haben wir das Feuerwerk angesehen und anschließend gab es noch traditionell Berliner und/oder Wurstbrote (mit Hackfleisch gefüllte Blätterteigtaschen).
Gegen 2.30 Uhr waren wir wieder zu Hause und sind auch glücklich ins Bett gefallen.

2. 2005 - wie war Dein Jahr?

Durchwachsen... Es gab sehr viel Trauriges (Tod meiner Mama im Juni, Einschläferung unserer "Charly" im November), aber auch glückliche Momente (wir haben unser Traumhaus gefunden und gekauft, im Oktober haben wir erfahren, daß wir ein Baby bekommen). In jedem Fall war 2005 kein leichtes Jahr!

3. 2006 - was hast Du Dir vorgenommen?

Gar nichts! Um mir etwas vorzunehmen oder um etwas anders zu machen, brauch ich keinen Jahreswechsel. Von daher hab ich das mit den "guten Vorsätzen" schon lange aufgegeben

4. Hälst Du Dich an Vorsätze?

Da ich mir nichts vornehme, erübrigt sich diese Frage.

5. Was wünschst Du Dir für 2006?

Gesundheit für meine Familie, daß unser Baby gesund zu Welt kommt, daß unser Umzug einigermaßen gut vonstatten geht, daß Oma und Opa auch noch ein paar Jährchen Freude an dem Haus haben und sich hoffentlich doch überlegen, mit uns zu ziehen.
Und so generell ein wenig mehr Friede im Großen wie im Kleinen, mehr Verständnis und Rücksichtnahme der Menschen untereinander, weniger Egoismus.

*************


28.12.2005

1. Wie hast Du Weihnachten gefeiert?

Am 24.12. waren wir wie in jedem Jahr ab 18.30 Uhr bei meinen Großeltern. Sonst waren meine Eltern ebenfalls dort - in diesem Jahr dann nur mein Papa Alles war wie immer und doch so anders... Es gab das traditionelle Heilig-Abend-Essen, daß es nun bereits 34 Jahre (oder auch länger ) gibt: Kartoffelsalat und Würstchen, Lachsschnittchen und, wer mag, kann dann noch belegte Brötchen mit Mett, Wurst und/oder Käse haben.
Nach dem Essen steht dann die Bescherung an, wobei meine Großeltern aber schon seit einigen Jahren aus Altersgründen keinen Tannenbaum mehr haben - was ich schon ein wenig schade finde... Aber egal, schön gemütlich war es dennoch! Ach ja, und vor der Bescherung habe ich, wie immer, Blockflöte gespielt und dazu wurde gesungen

Am 25.12. haben wir uns dann mit meinen Schwagern und dessen Freundin bei meiner Schwiegermama getroffen. Als meine Mama noch lebte, ging es in einem Jahr am ersten Feiertag zu ihr, am zweiten zur Schwiegermama und im anderen Jahr dann umgekehrt.
Nun ist wohl immer der erste Feiertag der Tag, an dem wir bei Schwiegermama sein werden.
Um 13 Uhr gab es hier Mittagessen: Suppe, Rotkohl oder Erbsen und Möhren, Kartoffeln und dazu entweder Pute oder (speziell für Andreas und mich, da wir uns geweigert haben, von der Pute, die leider keine Bio-Pute war ) Lachs in Sahne-Soße und zum Nachtisch roten oder grünen Wackelpudding mit Vanillesoße.
Da wir mit dem Essen erst so gegen 14.30 Uhr fertigwaren, stand dann erstmal die Bescherunan - und das Kaffeetrinken wurde auf später verschoben. Kuchen wollte eh niemand mehr, da wir alle echt pappsatt waren.
Nur zum Abendbrot gegen 19 Uhr waren die belegten Brötchen und das frische Grünzeug (Paprika, Gurke, Tomaten) gerne willkommen.
Mein mittlerer Schwager hat sich als Geschenke wieder etwas Besonderes einfallen lassen: es gab für jeden eine gefüllte Kiste - allerdings wußte natürlich von uns keiner, was in der Kiste drin ist. Es waren auch alles unterschiedliche Kisten (von der Farbe und Form her), aber er meinte, der Inhalt sei gleich, aber auch wieder nicht gleich - wir sollten uns eine Kiste aussuchen und könnten nachher noch untereinander tauschen. Nun hieß es "Würfeln!", damit die Auswahl-Reihenfolge festgelegt werden konnte. Was hatten wir alle einen Spaß!!! Zumal Schwiegermama und ich es tatsächlich schafften, viermal hintereinander die gleichen Zahlen zu würfeln Das war so richtig klasse!
Ein weiterer Spaßfaktor generell bei solchen Familientreffen sind immer die Rubbellose, die meist auch der mittlere Schwager verschenkt. Da heißt es dann "Auf die Plätze - rubbeln - los!" Diesmal gab es Weihnachtszauber-Lose und Schatzsuche-Lose. Und natürlich wieder die beliebten "Wer-wird-Millionär"-Lose. Die sind wirklich supi und je nachdem welche Fragen man hat, muß tatsächlich auch mal richtig geraten werden.

Der 26.12. war diesmal ein ganz ruhiger Tag, den wir beide zu Hause verbracht haben. Einfach einmal nichts tun, nicht unterwegs sein und viel Zeit für uns zu haben, war auch mal richtig schön.

2. Hattest du weiße Weihnachten, also lag Schnee?

Nein, leider nicht. Aber dafür hat es gestern angefangen zu schneien und heute ist auch noch alles weiß *freu*

3. Was hast Du geschenkt gekriegt?

Von meinem Schatz mein Lieblingsparfum und einen supertollen, dicken, langen, bunten Schal.
Von meinem Vater einen Umschlag mit Geld und eine Packung Ferrero-Rocher.
Von meinen Großeltern ebenfalls einen Umschlag mit Geld und gaaaaaanz viele Süßigkeiten.
(Das mit dem Geld ist für uns alle keine "Optimal-Lösung", aber meine Großeltern kommen nicht mehr raus, um etwas zu besorgen, und mein Papa kann es einfach nicht; das hat ja immer meine Mama gemacht )
Von Schwiegermama gab es ein Kinderbuch "Timmi und das Schlummersternchen", eine Tee-Geschenkpackung (schwarzer Tee Weihnachtsmischung, Teelikör, Kandis und ein Porzellantannenbäumchen),
Massagerollen für die Füße und ein Kistchen mit Geld und Süßigkeiten.
Dann waren da noch die Wichtelgeschenke:
von Caillean ein Stickdeckchen und ein Kerzenset (Tannenbaum, Mond und Stern),
von Germaine einen Schwangerschaftstee, ein Schwangerschafts-Edelstein-Set, ein roter Jaspis mit "Umhüllung" und ein Paar ganz tolle Socken (Foto von diesen Sachen folgt noch!!!).
Außerdem hat Hannelore mich mit einem selbstgeklöppelten Lesezeichen überrascht.

4. Was hat Dir am besten gefallen?

Ich hoffe mal nicht, daß die Frage auf die Geschenke bezogen war, denn dann könnte ich sie nicht beantworten.
Am besten gefallen hat mir das gesellige Beisammensein, die Freude und der Spaß, den wir alle zusammen hatten.

5. Magst Du Weihnachten? Wenn nicht - warum?

Jaaaaa, total!!! Ich liebe die gesamte Vorweihnachts- und Weihnachtszeit mit der Heimlichkeit und Heimeligkeit, der Vorfreude, den vielen schönen Gerüchen. Es ist so, als hätten wir uns für diese Zeit ein Stück Kindheit bewahrt, das dann immer wieder zum Vorschein kommt. Natürlich ist rundherum vielfach die oft erwähnte Hektik und der (Weihnachts-)Trubel. Aber machen wir uns den nicht oft selber? Es geht definitiv auch anders - man muß es nur tief in sich wollen und dann auch tun!

*************


21.12.2005

1. Aufgeräumt oder chaotisch?

Meistens eher chaotisch...

2. Was liegt überflüssiges auf Deinem Schreibtisch?

Och, Überflüssiges eigentlich nichts... Aber jede Menge zum Abheften und Wegräumen *seufz*

3. Wann hast Du das letzte Mal gewaschen?

Sonntag

4. Dein Tipp gegen hartnäckige Flecken?

Kommt auf den Fleck an, aber für die meisten gibt es recht gute alte Hausmittelchen mit Wirkung! Optimal wäre es natürlich, Flecken weitestgehend zu vermeiden

5. Ein Trick, damit die Wohnung immer sauber aussieht…

Einen echten Trick kenn ich leider nicht. Aber wenn es aufgeräumt ist, fällt ein bißchen Staub gar nicht so sehr auf.

*************


14.12.2005

1. Mit welchem Prominenten würdest Du gerne mal im Lift steckenbleiben?

Pascal Finkenauer, da ich mir vorstellen kann, daß man sich mit ihm gut unterhalten kann

2. Welchen Promi wärst Du gerne einen Tag lang?

Der Papst.

3. Welches Haus von einem Promi hättest Du gerne?

Ach Du Schande... Ich kenn gar keine Häuser von Promis... Außer das von Michael Jackson, aber das möchte ich nicht wirklich haben.

4. Prominente mit Tieren… Top oder Flop?

Das kommt darauf an, wieso Promis die Tiere halten Aus Gründen, wie Otto-Normal sie sich auch hält, ist es völlig in Ordnung. Wenn es allerdings um Imagepflege oder so geht, dann finde ich das überhaupt nicht gut.

5. Welchen Promi findest du am unsympathischsten?

Hm, da gibt es bestimmt einige, die mir jetzt spontan aber nicht einfallen.

*************


30.11.2005

1. Was arbeitest Du?

Meine derzeitige Tätigkeit ist selbständige Immobilienmaklerin, wobei ich dies aber nur teilzeit ausübe. Die restliche Zeit betätige ich mich zu Hause und mit unseren Viechers.

2. Hast Du diesen Job erlernt?

Nein, nicht als Lehrberuf. Aber ich habe einige Zeit in einer Immobilienfirma gearbeitet und mir sonst sehr viel angelesen, einige Seminare besucht und alles Weitere direkt vor Ort gelernt.

3. Was gefällt Dir an diesem Job?

Ich habe viel Kontakt zu Menschen und durch meinen Beruf habe ich die Möglichkeit, die Menschen von Gebrauchtimmobilien zu überzeugen. Ich halte nämlich nicht allzu viel von Neubauten, da hierfür in der Regel immer ein Stück Natur zerstört werden muß - und das muß nicht sein, denn es gibt genügend Leerstände - in allen Bereichen. Da dauert es vielleicht eine gewisse Zeit, bis man "sein" Objekt gefunden hat, aber es lohnt sich!

4. Was gefällt Dir nicht?

Die Auftragslage könnte besser sein... Außerdem gibt es eine starke Diskrepanz zwischen Kauf- und Verkaufspreis, d.h. die Vorstellungen der Verkäufer decken sich meist nicht mit denen der Käufer - und da muß ich dann vermitteln, was nicht immer einfach ist.

5. Was wäre Dein Traumberuf?

Früher wollte ich unbedingt Tierärztin werden. Das scheiterte aber zum Einen am Abischnitt, d.h. ich hätte eine zu lange Wartezeit gehabt, und zum Anderen gibt es für Tiermedizin keinen nahegelegenen Studienort.
Heute interessiert mich der Beruf der Tierheilpraktikerin sehr. Mal sehen, das kann ja auch noch was werden!

*************


09.11.2005

1. Musikstores im Internet, benutzt Du sie?

Hm, was genau sind Musikstores?! Solche Seiten, auf denen man MP3s downloaden kann? Wenn dies der Fall ist: nein, die nutze ich nicht.

2. MP3 Player oder Stereoanlage?

Sowohl als auch. Aber ich bevorzuge die Anlage.

3. Hast du schonmal illegal mp3s heruntergeladen?

Nein. (Aber, bitte, wer würde das denn hier zugeben?!)

4. Warum?

Oder besser, warum nicht: die Songs aus den aktuellen Charts sind meist eh nicht meine Welt. Ich hör meist nur Sachen von bestimmten Bands und Sängern und da hol ich mir dann die entsprechenden CDs.
Ausserdem habt Ihr doch schon festgestellt, daß es illegal ist

5. Besitzt du einen Plattenspieler (bzw. weisst du überhaupt noch, was das ist? *gg*)

Ich weiß was das ist - und ich besitze noch einen. Eigentlich sogar zwei, aber der andere steht noch im Keller, der kommt nach unserem Umzug raus. Und dann kann ich sogar endlich mal Schellack-Platten (na, wer kennt die denn noch?!) hören *freu*

*************


02.11.2005

1. Fotografieren oder Filmen?

Lieber Fotografieren.

2. Begründe...

Hmmm... Also, auch filmen hat bestimmt seinen Reiz, aber ich persönlich mag Fotografieren einfach lieber. Ein spontaner Schnappschuss, festgehalten für die Ewigkeit. Den Reiz des Augenblickes festhalten, ihn aber nicht immer und immer wieder an mir vorbeiziehen lassen.

3. Zeig uns dein bestes Bild/Film!

Nein, nicht das beste, aber eines, das ich sehr gerne mag:
Image hosted by Photobucket.com


4. Was fasziniert Dich am fotografieren/filmen?

Das, was ich bereits unter Punkt 2 genannt habe. Ich habe schon von jeher gerne "geknipst". Das fing als Kind mit einer einfach Pocket-Kamera an, die ich fast immer dabei hatte.

5. Welche Kamera(s) hast du?

Eine Konica Minolta Dimage Z 10, mit der ich als (einfache) Digi-Cam wirklich sehr zufrieden bin.
Und als Kleinbildkamera habe ich eine Fuji DL-400 Tele, die aber schon einige Jährchen auf dem Buckel und einiges mitgemacht hat.
Ich hätte ja mal gerne so eine richtig gute Kamera, mit verschiedenen Objektiven und so, aber die sind soooo teuer...

*************


19.10.2005

1. Kaffee oder Tee?

Sowohl als auch. Morgens immer mein Tässchen Kaffee und abends dann gerne Tee (aber nach Möglichkeit keinen schwarzen, den mag ich nicht soooooo gerne).

2. Fleisch oder vegetarisch?

Ich bin momentan keine reine Vegetarierin mehr, aber wenn Fleisch oder Wurst, dann nur solche Ware, bei der ich weiss, wo sie herkommt und wie die Viechers gehalten wurden.

3. Süss oder sauer?

Sowohl als auch. Mal flieg ich total auf was Süßes, dann dürfen es auch mal wieder saure Gurken sein.

4. Wein oder Mineralwasser?

Generell zum Durtlöschen Mineralwasser. Aber abends in gemütlicher Runde (oder zur gemütlichen Stunde ) auch gerne mal ein leckeres Glas Rotwein.

5. Bier oder Cola?

Bei der Auswahl dann lieber Bier! Cola (und Co.) sind so gar nicht meine Welt...

*************


28.09.2005

1. Glaubst du an Schutzengel?

Ja.

2. Wer brachte dir das Weihnachtsgeschenk: Christkind oder Weihnachtsmann?

Das Christkind.

3. Gehst du gerne in Kirchen?

Obwohl der christliche Glaube nicht mein Glaube ist - ja, Kirchen mag ich sehr gerne. Aber nicht das Gebäude Kirche an sich, sonder eher die Schwingungen, die meist von den Plätzen ausgehen, auf denen die Kirchen errichtet wurden.
Viele der alten Kirchen sind auf vorchristlichen Kraftplätzen errichtet worden und das spürt man schon noch.
Obwohl es auch bautechnisch wunderschöne Kirchen gibt!
(Ich habe die Frage so verstanden. Sollte jedoch gemeint sein, ob ich gerne in Kirchen zum Gottesdienst gehe, dann lautet die Antwort hier nein!)

4. Welche Geschichte aus der Bibel magst du?

Die Geschichte von Josef und seinen Brüdern. (Das Musical war einfach spitze!!!)
Und als Kind mochte ich sehr die Gleichnisse und die Geschichte vom barmherzigen Samariter. Mittlerweile ist die Bibel für mich eine Art interessantes und amüsantes Märchenbuch.

5. Welchen Engel kennst du?

Zwar (noch) nicht persönlich
Gabriel, Daniel, Luzifer, Raphael, Michael
Es gibt eine sehr schöne Engelseite im Netz: Mystikwelten. Dort schau ich mich gerne mal um.

*************


21.09.2005

1. Hat dir deine Mutter Geschichten über Elfen und Trolle erzählt?

Hm, nicht, dass ich mich erinnern könnte... Wenn, dann schon eher mein Opa. Aber so direkte Geschichten über Elfen und Trolle habe ich nicht erzählt bekommen - die habe ich mir selber "ausgedacht" und erlebt.

2. Glaubst du an Elfen und Trolle?

Ja, ich weiß, dass das Kleine Volk existiert.

3. Fällt dir eine Geschichte oder ein Film ein, in der Elfen oder Trolle vorkommen?

A Midsummernightsdream - Peter Pan - David der Kabauter - Legende - Willow - Harry Potter - Die Unicorn und der Aufstand der Elfen - Rölli und die Elfen (ein Film mit Elfen und Trollen!) - Artemins Fowl
(ähm... ich liiiiebe Fantasy-Filme und -geschichten...)
Zwei sehr empfehlenswerte Elfenbücher:
Elfensommer von Tanis Helliwell und Die Elfen von New York von Martin Miller

4. Was wärst du lieber: Elfe oder Troll? Wieso?

Och, weder noch. Mit dem, was ich bin, bin ich ganz zufrieden

5. Wo leben Elfen oder Trolle?

Überall um uns herum. Es gibt also nicht nur in der "freien Natur", sondern auch mitten in der Stadt.

*************


29.06.2005

1. Arbeitest du oft am Computer?

Ja, täglich. Für meinen Beruf muß ich immer einiges eintippen.

2. Nutzt du den Computer auch in deiner Freizeit?

Ja.

3. Was machst du lieber: E-Mails schreiben oder Computerspiele spielen?

Bei dieser Auswahl eindeutig die E-Mails. Aber generell liebe ich derzeit am meisten das Bloggen

4. Was magst du lieber: Windows oder Linux?

Wir arbeiten noch mit Windows, aber Linux soll eindeutig besser sein...

5. Weisst du überhaupt, was Linux ist?

Ein Pinguin?! Naja, ok, aber zumindest ein Betriebssystem mit Pinguin

*************


22.06.2005

1. Welches ist die Pflanze, die du als letztes gekauf hast?

Die allerletzte gekaufte Pflanze war ein Efeutöpfchen für das Grab meiner Mama.
Ansonsten waren es zu Hause die Balkonblumen. Generell kaufe ich sehr selten Pflanzen, da ich mehr selber ziehe.

2. Lebt die Pflanze noch?

Ja, alle leben noch.

3. Kennst du eine Zimmerpflanze, die giftig ist?

Der Efeu ist z.B. für die Wellensittiche giftig. Und der Saft des Ficus kann Hautreizungen hervorrufen.
Und der Wolfsmilchsaft des Christusdorns ist ebenfalls giftig.

4. Hast du viele Zimmerpflanzen in einer Wohnung?

Oh jaaaaa!!! Jede Fensterbank steht voll und ansonsten auch noch an vielen Stellen in der Wohnung. Hier grünt es an allen Ecken

5. Wie gut geht es ihnen?

All meinen Pflanzen geht es sehr gut und es kommt nur ausgesprochen selten vor, dass mir mal eine Pflanze eingeht. Allerdings tue ich auch alles, um sie selbst dann noch zu retten.
Pflanzen sind für mich auch Lebewesen, die mit entsprechender Fürsorge und Liebe behandelt werden möchten. Auch rede ich fast täglich mit ihnen.

*************


15.06.2005

1. Hast Du (ein) Haustier(e)?

Ja.

2. Wenn ja, was für eins / welche?

Eine 11-jährige Westie-Hündin, vier Wellensittiche und zwei Mini-Shettys.
Und am 25.06. holen wir unseren zweiten Hund!

3. Wie heisst es / heissen sie?

Westie = Charly (lt. Ahnentafel eigentlich Biggi vom Rosengarten, aber Biggi hat uns nicht gefallen und so wurde eine Charlotte daraus, abgekürzt dann Charly)
Mini-Shettys = Tarzan und Troll
Wellis = Balthasar, Melchior, Kaspar und ElQuaddro

4. Was tust Du Deinen Haustieren gutes?

Ich versuche, sie möglichst artgerecht zu halten. Wellis z.B. im Schwarm mit genügend Flugmöglichkeit. Dem Hund genügend Auslauf, ebenso den Ponys. Den Tieren artgerechte Abwechslung und gesunde, abwechslungsreiche Nahrung bieten.

5. Wieso hast Du gerade dieses Haustier gewählt?

Wenn ich genug Platz und Zeit hätte, wären da bestimmt noch mehr Haustiere (z.B. Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen) dabei.

*************


08.06.2005

1. Interessiert Dich Politik?

Ja, in groben Zügen natürlich.

2. Begründe...

Über das aktuelle Weltgeschehen und die Situation in Deutschland bin ich schon gerne informiert. Das heißt ich lese regelmäßig die Tageszeitung, gucke einmal pro Tag Nachrichten und höre zwischendurch die Nachrichten im Radio - mehr aber auch nicht.

3. Was würdest Du anders machen wenn Du Bush wärst?

Sofort zurücktreten und mich auf eine einsame Insel zurückziehen. Aber wenn ich Bush wäre, wäre es gar nicht erst so weit gekommen, wie es gekommen ist...

4. Mit welchem Politiker kannst Du Dich am ehesten identifizieren?

Hm, das kann ich nicht so leicht beantworten. Ich denke, 100%ig mit keinem. Bei einigen identifiziere ich mich mit den politischen Zielen, bei anderen mit ihrer Art, Politik zu betreiben. Eine 100%ige Deckung gibt es aber bei niemanden. Wichtig ist für mich Ehrlichkeit und zu seinen Versprechungen zu stehen - und das fehlt mir eigentlich bei allen!

5. Wo wäre Deiner Meinung nach ein drigender Handlungsbedarf in der Politik?

Überall! Ich weiß, daß ist eine absolut pauschale Antwort, aber ich habe jetzt weder Zeit noch Lust mich intensiv darauf einzulassen.

*************


01.06.2005

1. Hast du ein Handy?

Ja, sogar zwei. Ein privates und eines für die Firma. Am Anfang fand ich die Dinger total klasse, aber im Moment sind wir dabei, zu reduzieren. Andreas hat auch zwei und hiervon kommt ab November, wenn sein Vertrag ausläuft, eines weg.
Wir brauchen die Handys wegen der Großeltern. Da wir fast immer außer Haus sind, ist es schon sinnvoll, auf diese Weise für sie erreichbar zu sein.
Generell finde ich diese ständige Erreichbarkeit aber mittlerweile auch nervend. Früher ging es ja auch "ohne"!

2. Wenn ja, was für eins?

Ach herje... Da muß ich erst nachgucken...
Privat: Nokia 3650
Firma: Nokia 3330

3. Hast Du eine Digicam?

Ja, in diesem Jahr neu bekommen. *sponsored by Mom & Dad*

4. Ohne welches technisches Ding könntest Du nicht mehr auskommen?

Waschmaschine!

5. Begründe...

Ich denke, das war früher ganz schön zeit- und arbeitsintensiv und daher bin ich froh, daß die Waschmaschine erfunden wurde und mir viel Zeit und Kraft spart.

*************


25.05.2005

1. Wie alt waren Deine Eltern als Du auf die Welt gekommen bist?

Meine Mama 24, mein Papa 28.

2. Was war Dein erstes Wort dass Du gesprochen hast?

Selber kann ich mich natürlich nicht mehr daran erinnern comes with ByteThumb  V 1.4 © Byteandi, aber es soll "Opa" gewesen sein.

3. Wo war Dein erster Urlaub?

Im wunderschönen Bernau am Chiemsee, auf einem Bauernhof. (Und da fahren mein Mann und ich heute noch gerne hin!!!)

4. Warst Du ein braves Kind?

Fragt nicht mich, fragt meine family comes with ByteThumb  V 1.4 © Byteandi

5. Was war Dein liebstes Spielzeug?

Stofftiere und Barbie

*************


18.05.2005

1. Welchen Urlaubsort ziehst du vor - Karibik oder Alpen?

Eindeutig die Alpen!

2. Schiff oder Flugzeug?

Flugzeug, obwohl ich gegen eine Schiffsreise auch nichts einzuwenden habe.

3. Faulenzen oder Wassersport?

Sowohl als auch - die richtige Mischung macht's

4. Gemütliches Restaurant oder Stranddisco?

Gemütliches Restaurant.

5. Dein Traumziel?

Irland und Neusseland.

*************


11.05.2005

1. Glaubst Du an Horoskope?

Also, an diese "Horoskope" in den Tageszeitungen oder so, definitiv nein. Aber generell denke ich schon, dass der Stand der Sterne bei unserer Geburt Einfluss auf uns hat.

2. Interessierst Du Dich für ähnliche Dinge (Numerologie, Karten, ...)?

Ja, Tarot-Karten, Pendeln, Numerologie, Runensteine.

3. Richtest Du Dein Leben danach?

Nein.

4. Hast Du schonmal eine Entscheidung nach Karten oder sonstigen Vorhersagungen gefällt?

Eine Entscheidung gefällt direkt nicht, aber ich habe bei Sachen, bei denen ich mir nicht sicher war, schon öfter die Karten um Rat gefragt. Bisher war dies immer sehr hilfreich.

5. Hast Du schonmal Gläserrücken gespielt?

Ja, zu Teenie-Zeiten. Interessanterweise war dies ein grosses Thema auf unserer religiösen Freizeit, die in der 9. Klasse auf dem Programm stand.

*************


04.05.2005

1. Wieso warst Du das letzte mal beim Doktor?

Das war 2002. Da brauchte ich einen Krankenschein und zwar wegen einer Erkältung.
Ansonsten bin ich momentan nur für meine Grosseltern regelmäßig bei der Ärztin.

2. Wie oft gehst Du im Jahr zum Doktor (inkl. Zahnarzt)?

In etwa 1 x im Jahr.

3. Warst Du mal so richtig schwer krank?

Den Göttern sei Dank bin ich bisher von wirklich schweren Krankheiten verschont geblieben. Dafür bin ich sehr dankbar und ich hoffe, dass dies so bleibt *dreimal auf Holz klopf*

4. Musstest Du Dich schon einmal operieren lassen?

Nein.

5. Was hältst Du von Schönheitsoperationen?

Nicht wirklich viel... Wobei kosmetische Chirugie bei Unfallopfern oder entstellenden Geburtsmalen für mich jetzt nicht dazu zählen, da finde ich OPs schon sinnvoll und für die Betroffenen bestimmt hilfreich. Aber alles Andere ist Geschäftemacherei auf Neurosen der Bevölkerung.

*************


02.02.2005

1. Was ist Dein Lieblingsmärchen?

Von den "traditionellen" Märchen Frau Holle, wobei natürlich soooo viele schöne Märchen gibt.
Ach, und Schneeweißchen und Rosenrot hab ich auch immer gemocht Ebenso die Prinzessin auf der Erbse.

Und dann es gibt ja auch noch viele schöne "moderne" Märchen, z.B. Die Farben der Wirklichkeit oder Wieviel Farben hat die Sehnsucht?

2. Was ist Deine Lieblingsfigur aus einem Märchen?

Der Wolf aus Rotkäppchen - der tat mir am Ende immer leid
Und Aschenputtel!
Und der Bär aus Schneeweißchen und Rosenrot!

3. Hat Dir Dein Vater/Deine Mutter Märchen am Bett vorgelesen?

Hm, vorgelesen weiß ich nicht... Also, Vater/Mutter wohl eher weniger. Auf jeden Fall hat mein Opa mir immer Geschichten erzählt, teilweise selbstausgedachte. Das fand ich klasse!

4. Hattest Du vor einer Figur in einem Märchen angst?

Nein.

5. Magst Du Harry Potter?

Ja!!!

*************


26.01.2005

1. Beschreibe uns Dein schönstes Reiseerlebnis.?

Mein schönstes Reiseerlebnis war eindeutig ein Sommerurlaub in Frankreich, auf der Ile de Ré. Und das Erlebnis war die Zugfahrt von Paris nach LaRochelle. Die war einfach klasse und megalustig!!!

2. Wohin war Deine längste Reise?

Also, das am weitesten entfernte Reiseziel war Lanzarote - und es war toll dort!!! Möchte ich unbedingt noch einmal hin, die Insel ist soooo schön *schwärm*

3. Wie alt warst Du als Du das erste mal ohne Eltern verreist bist?

*grins* Das erste Mal ohne Eltern war ein Wochenendausflug im Kindergarten. Wohin es ging, weiss ich nicht mehr :-(
Dann kamen verschiedene Touren von der Schule aus (wie Schüleraustausch, Skifreizeit).
Aber der erste Urlaub ohne Eltern (also in den Ferien) war mit 12/13 (???) auf einem Ponyhof im Münsterland.

4. Hast Du schonmal ein schlechtes Erlebnis im Urlaub gehabt?

Nö, ich erinnere mich an sämtliche Urlaube mit Freude zurück.

5. Welches Reiseziel musst Du unbedingt noch anschauen?

Auf jeden Fall Irland!!! Und Schottland.
Aber dann würde ich auch gerne mal nach Neuseeland und Afrika.
Ausserdem reizt mich schon von Kindertagen an Neapel (Schuld daran sind die Bücher über "Professors Zwillinge ;-

*************


19.01.2005

1. Hast Du ein Auto? Wenn ja was für eins?

Ja, habe ich. Einen dunkelblauen Golf IV.

2. Wieviele Autos hattest Du in Deinem Leben schon?

Das ist mein zweites, aber eigentlich auch erst mein erstes eigenes Auto. Mein erster Wagen (ein weißer Golf II, den ich von meinen Grosseltern zum Führerschein bekam) war immer auf meinen Opa zugelassen, weil die Versicherung dann günstiger war (Dieser Wagen existiert übrigens auch heute noch und steht bei meinen Grosseltern in der Garage.)

3. Hat Dich Dein Auto schonmal im Stich gelassen?

Nein, bisher noch nie *toi toi toi*

4. Ist Dein Auto getunt?

Nö.

5. Welches ist das schrecklichste Auto, das du je gefahren hast?

Hm, ein wirklich schreckliches Auto gab es bisher nicht... Kann mich nur an einen Golf meines Mannes erinnern, der mich einfach nicht soooo gut gefallen hat (war hellgrün-metallic mit "Ralley-Streifen"... Das war nicht so mein Ding - und der Wagen war denn auch nicht lange bei uns )

*************


12.01.2005

1. Hast du schonmal eine Sternschnuppe gesehen?

Ja, bereits mehr als eine - und da habe ich mir auch jedesmal etwas gewünscht und es niemandem verraten.

2. Hast du Angst vor schwarzen Katzen oder Freitag dem 13.?

Nein, weder noch. Eher das absolute Gegenteil Ich liebe schwarze Katzen und es ist mir auch völlig egal. aus welcher Richtung sie meinen Weg kreuzen.
Und da die "13" meine Glücks- und Lieblingszahl ist, habe ich auch keine Angst vor einem Freitag den 13.

3. Bist du sonstwie abergläubisch?

Nee, nicht so wirklich... Zumindest fällt mir gerade spontan nichts ein.
Das einzige, was ich nicht mache, ist in der Zeit zwischen Jul und dem Perchttag Wäsche waschen.

4. Glaubst du ans Schicksal?

Ja. Aber man hat es dennoch selber in der Hand. Ich denke, es gibt einen bestimmten Weg, den man in diesem Leben geht. Aber jeder Weg teilt sich irgendwann und welche Abzweigung man dann wählt, liegt bei einem selber. Es kann auch mal Sackgassen geben und Umwege.
Aber vielleicht kommt man irgendwann doch wieder auf seinem Ursprungsweg an, wer weiß?

5. Bei was hattest du riesiges Glück?

Riesiges Glück... Das ist wohl auch immer Auslegungssache. Ich bin generell ein sehr glücklicher Mensch - zum einen von meiner inneren Einstellung, zum anderen gibt es oft Situationen, die sich glücklich / zu meinem Glück entwickeln.

*************


05.01.2005

1. Womit hast du in deiner Kindheit gespielt: Puppen oder Autos?

Sowohl als auch. Am liebsten aber mit Stofftieren.

2. Musstest du in der Schule ein Gedicht auswendig lernen? Wenn ja, kannst du es noch aufsagen?

Ja, und zwar nicht nur eines. U.a. waren das Der Erlkönig, Die Brück am Tay, einige Guggenmoos-Gedichte und natürlich jede Menge Weihnachtsgedichte. Und ja, die meisten davon kann ich tatsächlich noch aufsagen. Allerdings habe ich das Auswendiglernen auch richtig geliebt und es ist mir leicht gefallen.

3. Welches war deine Lieblingsfarbe als Kind?

gelb

4. Hast du dir viele Bücher aus der Bibliothek geliehen?

Nein, eher weniger. Aus der Stadtbibliothek sowieso nicht, nur nachher mal aus unserer Schulbibliothek. Aber ich hatte die meisten Bücher einfach lieber selber - und hatte auch das Glück, sie zu bekommen

5. Hast du Micky Mouse gelesen?

Ja!!!

*************


23.12.2004

1. Hast Du einen Freund/Freundin?

Ja, ich bin seit fast zwei Jahren glücklich verheiratet - mit dem Mann, mit dem ich insgesamt bereits 15 Jahre zusammen bin.

2. Wie und wo habt Ihr euch kennengelernt?

Das war am 13. Januar 1990 - auf einer Fete. Drei Leutchen haben zusammen ihren Geburtstag gefeiert. Eine davon war eine Freundin von mir, ein anderer der Freund meines Schatzi. Und so waren wir dann gemeinsam auf derselben Fete und hatten somit die Chance uns kennenzulernen *strahl*

3. Wieso bist Du nicht mehr mit Deinem Ex-Partner zusammen?

Ex-Partner ist eh ein wenig übertrieben... Mit meinem Ex-Freund war ich vor Andreas ein knappes Jahr zusammen und irgendwann hat es dann nicht mehr gepasst. Da war ich aber auch erst gerade 17

4. Hast Du Kinder, wenn nein, willst Du?

Nein, noch nicht, aber wir möchten gerne.

5. Was ist das besondere an Deinem Partner?

Dass er der ist, der er ist!

*************


23.12.2004

1. Wirst du schnell braun?

Relativ. Erst werde ich eher ein wenig rot, aber das wird dann schnell braun.

2. Welchen Lichtschutzfaktor benutzt du?

Ach herjeh... *grübel* Ich glaub, üblicherweise war das immer so LF 10. Beim Skifahren oder am Meer aber auch schon mal höher.

3. Wie oft gehst du an die Sonne?

In den letzten Jahren nicht mehr wirklich oft. Also zumindest nicht zum wirklichen Sonnenbaden. Ich bin viel draußen und da ist natürlich auch die Sonne *lach*
Früher war ich aber schon gerne im Freibad oder auch auf Balkon/im Garten und habe mich in der Sonne geaalt

4. Vermisst du die Sonne im Winter?

Nein, nicht wirklich. Außerdem ist sie ja auch im Winter präsent, nur nicht ganz so dominant
Ich mag auch die winterliche eher kalte (nicht wirklich aber halt so wirkend) Sonne.

5. Warst du schon mal in einem Solarium?

Ja.

*************


15.12.2004

1. Welche Farbe hat dein Lieblingskleidungsstück?

*gerade darüber nachsinn, was mein Lieblingskleidungsstück ist* Habe momentan kein bestimmtes, aber irgendwie steh ich derzeit sehr auf gestreift.

2. Wie oft wäschst du deine Kleider?

Immer dann, wenn sie schmutzig sind oder müffeln. Also ganz einfach dann, wenn es nötig ist

3. Was ist dein Trick, damit schwierige Flecken rausgehen?

Ach, da gibt es das ein oder andere Hausmittelchen (z.B. Salz bei Rotweinflecken). Ganz gut bewährt hat sich auch (flüssige) Gallseife.

4. Hast du eine Geschirrmaschine?

Jepp, so eine hilfreiche Spülili steht bei uns in der Küche und bekommt auch immer richtig was zu tun

5. Hast du Geschirr geerbt, oder alles neu gekauft?

Teils, teils.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung